Wafū Rōsuto Chikin

 

Japanisch kochen. Rezept: Wafū Rōsuto Chikin

Bei diesem Rezept handelt es sich um Roast Chiken nach Japanischer Art. Wenn man die Zeit zum Einlegen gut einplant, lässt sich das Gericht super einfach zubereiten und trifft mit dem appetitlichen goldbraunen Glanz und Duft der Sojasoße jeden Geschmack.

Wafū Rōsuto Chikin (和風ローストチキン):
◦ Wafū (和風) = nach japanischer Art
◦ Rōsuto Chikin (ローストチキン) = Roast Chiken

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus Zeit zum Einlegen, mindestens ein halber Tag)

Das ganze Hähnchen, das mit Roast Chiken nach amerikanischer Art verwendet wird, gibt es zwar auch in Japan aber es ist im Geschäft nicht immer zu finden. Einfach in jedem Supermarkt erhältlich ist Tebamoto (Drumette s. Tori no Suppa ni). Mit Tebamoto wird bei japanischer häuslichen Küche nicht selten ein Roast Chicken ähnliches Gericht mit auf Sojasoße basierter Marinade zubereitet.

In diesem Rezept werden anstatt Tebamoto Hähnchenunterkeulen verwendet, die in Europa einfacher zu finden sind als Tebamoto (s. auch Tori no Suppa ni).

Das Rezept (ausreichend für 2 – 3 Personen als Hauptgericht):

◦ Hähnchenunterkeule: 10 Stück
Sojasoße: 6 EL (Bestellen*)
Ingwer: 20 Gramm
◦ Zwiebel: 100 Gramm

*Werbung

EINKAUFSLISTE-Wafu-Rosuto-Chikin im PDF Format herunterladen oder ausdrucken!

Zubereitung:

1. Zwiebel schälen und reiben.

Zwiebel für Wafū Rōsuto Chikin geschält
Zwiebel für Wafū Rōsuto Chikin gerieben

2. Ingwer reiben.

Ingwer für Wafū Rōsuto Chikin geschält
Ingwer für Wafū Rōsuto Chikin gerieben

3. Alle aufgelisteten Zutaten, bis auf die Unterkeulen, in einen lebensmittelsicheren Beutel geben.

Marinade für Wafū Rōsuto Chikin

4. Unterkeulen in der Mitte einschneiden, so dass die Marinade gut aufgenommen wird.

Die Unterkeulen für Wafū Rōsuto Chikin in der Mitte einschneiden

5. Die Unterkeulen in den Beutel geben und die Öffnung gut binden.

Die Unterkeulen für Wafū Rōsuto Chikin im Beutel mit der Marinade

6. So die Unterkeulen in der Marinade einen halben Tag im Kühlschrank liegen lassen. Zwischenzeitlich den Beutel ab und zu wenden, so dass alle Unterkeulen die Soße gut aufnehmen.

Den Beutel mit den Unterkeulen für Wafū Rōsuto Chikin ab und zu wenden

7. Den Ofen vorheizen.

8. Auf den Backblech Backpapier legen und die Unterkeulen darauf legen. Bitte die Soße im Beutel NICHT darauf gießen, da sonst die Soße am Ende des Backvorgangs verkohlt werden kann. Die Soße kann man aber nach Geschmack in einem Topf gut kochen und beim Servieren verwenden.

Die marinierten Unterkeulen für Wafū Rōsuto Chikin auf dem Backblech

9. Bei 250 Grad ca. 30 min backen.

Wafū Rōsuto Chikin fertig

Fertig!

Guten Appetit bzw. Itadakimasu!

Zusätzliche Information. Sonstiges:

Zwiebel wirken, so dass das Fleisch zart wird.
Die Zutaten ähneln sich mit Karaage.

Um sicherzustellen, dass Wafū Rōsuto Chikin glutenfrei ist, verwendet bitte die glutenfreie Variante der Sojasoße.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de veröffentliche ich zwei Mal monatlich neue leckere japanische Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail – meldet euch einfach für den Newsletter an!