Udon Suki

Udon Suki mit Irigoma und Frühlingszwiebel serviert

Japanisch kochen. Rezept. Udon Suki

Udon Suki isst man normaler weise als „Nachspeise“ nachdem Sukiyaki aufgegessen wurde und etwas Sukiyaki Soße im Sukiyaki Topf übrig geblieben ist. So kann man die Sukiyaki Soße zu Ende verbrauchen und gleichzeitig ein leckeres „Zusatzgericht“ Udon Suki genießen.

Udon Suki (うどん鋤):
◦ Udon (うどん) = Udon Nudeln
◦ Suki (鋤) = Spaten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten (Vorbereitung vom Sukiyaki nicht inkludiert)

Wenn alle Sukiyaki Zutaten aufgegessen wurden (s. Sukiyaki und Sukiyaki zubereiten), isst man abschließend gern Udon Nudeln mit der restlichen Sukiyaki Soße (deshalb wird dieses Gericht „Udon Suki“ genannt).

Sukiyaki ist zu ende aufgegessen. Der Sukiyaki Topf ist jetzt für Udon Suki bereit

Die Nudeln saugen die Soße ein und am Ende ist kaum mehr Soße da.

Das Rezept (ausreichend für 2 – 3 Personen):

◦ Udonnudeln: 1 Bündel
Frühlingszwiebel: 1 Schlotte
Irigoma: 3 Prisen (alternativ s. Irigoma selber machen)

EINKAUFSLISTE Udon Suki im PDF Format herunterladen oder ausdrucken!

Zubereitung:

1. Getrocknete Udon Nudel in der Küche im kochenden Wasser kochen.

Udon Nudeln Packung

2. Gekochte Udon Nudeln in den Sukiyaki-Topf auf dem mobilen Herd auf dem Esstisch geben.

Gekochte Udon Nudeln im Sukiyaki Topf

3. Den Topf erhitzen und leicht untermengen, so dass die Nudeln reichlich die Soße aufnehmen.

Die gekochten Udon Nudeln im Sukiyaki Topf kochen

4. Die Nudeln in eine Schüssel servieren.

5. Nach Geschmack mit frischen Frühlingszwiebelringen und Irigoma garnieren.

Udon Suki mit Frühlingszwiebel und Sesam serviert

Fertig!

Guten Appetit bzw. Itadakimasu!

Zusätzliche Information. Getrocknete Udon Nudeln:

In Europa kann man getrocknete Udon Nudeln kaufen. Diese kocht man ähnlich wie Pasta im kochenden Wasser. Die Angaben auf der Verpackung sind oft nur auf Japanisch geschrieben. Daher empfehle ich euch bei Unsicherheit die benötigte Kochzeit beim Kochen ab und zu zu prüfen (je nach Sorte können es ca. 6-12 Minuten sein).

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de veröffentliche ich zwei Mal monatlich neue leckere japanische Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail – meldet euch einfach für den Newsletter an!

Ein Gedanke zu „Udon Suki“

Kommentare sind geschlossen.