Tsukune

Japanisch kochen. Rezept: Tsukune

Tsukune ist in Japan ein beliebtes Gericht, das gerne in Yakitori Restaurants bzw. Izakaya angeboten wird und besteht aus Fleischbällchen an Holzspießen.

Tsukune am Spieß serviert

Tsukune (つくね) = Traditionelle japanische Gerichte, die durch Kneten und Formen vom Hackfleisch (vor allem aus dem Geflügelhackfleisch) gemacht werden.

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (Zubereitung von Toridango nicht inkludiert)

Tsukune ist eigentlich eine allgemeine Bezeichnung für traditionelle Gerichte aus geknetetem, geformtem Hackfleisch. Typisch ist aber Tsukune aus Geflügelhackfleisch.

Die Bällchen, die mit Ingwer etwas würzig schmecken, werden in der auf Sojasoße und Mirin basierten Soße gebraten bzw. gegrillt. In professionellen Yakitori Restaurants werden sie am Holzspieß auf Holzkohle frisch gegrillt. Zuhause kann man Tsukune aber auf … [WEITER]

Tori Dango

Japanisch kochen. Rezept: Tori Dango

Tori Dango ist ein beliebtes Fleischgericht bzw. eine Zutat in Japan, die als wichtiger Bestandteil für verschiedene Gerichte verwendet wird. Tori Dango ist also nicht wirklich ein eigenständiges Gericht, ist aber Basis für viele weiteren Gerichte.

Tori Dango ist ein wichtiger Bestandteil für viele japanische Rezepte

Tori Dango (鶏だんご):
◦ Tori (鶏) = Hühner bzw. Hühnerfleisch
◦ Dango (だんご) = Bällchen

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

In diesem Rezept werden die Bällchen mit Kombu gekocht, so dass daraus eine leckere klare Bouillon entsteht. In diese Suppe kann man beispielsweise fertige Tori Dango geben und mit verschiedenem gekochtem Gemüse (wie Möhren, Chinakohl, Frühlingszwiebeln usw.) oder Pilz (wie Shimeji) als klare Suppe servieren.… [WEITER]