Shiraga Negi

japanisch-kochen-rezept-shiraga-negi-krumm-titelbild

Japanisch kochen. Shiraga Negi

Shiraga Negi ist eine Bezeichnung für frische Frühlingszwiebel, die auf eine bestimmte Weise geschnitten sind.

Shiraga Negi (白髪ねぎ):
◦ Shiraga (白髪) = weißes Haar
◦ Negi (ねぎ) = Frühlingszwiebel

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Shiraga Negi sind sehr feine Frühlingszwiebelstreifen, die mal gerade oder auch mal krumm sind.

Ihre übersetzte Bezeichnung („Weisse Haar Frühlingszwiebel“) lässt sich auf ihre Form zurückführen. Dadurch, dass die Streifen im kalten Wasser eine Weile eingetaucht werden, werden sie knackig und haben weniger Schärfe.

Shiraga Negi wird oft zum Garnieren einer Speise verwendet (Beispiel: Saba no Miso Ni). Die krumme Variante verleiht dem Gericht ein besonders feines Aussehen.

Für 1-2 Portionen benötigt man 1 Schlotte Frühlingszwiebel (man verwendet normalerweise nur den leicht grünen und weißen Teil)

Zubereitung:

1.[WEITER]