Hotate Gohan

Japanisch kochen. Rezept. Hotate Gohan

Bei Hotate Gohan handelt es sich um mit Jakobsmuscheln gekochten Reis.

Hotate Gohan (帆立ご飯):
◦ Hotate (帆立) = Jakobsmuscheln
◦ Go (ご) = höfliches Präfix
◦ Han (飯) = gekochter Reis

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Jakobsmuscheln zählen auch in Japan zu beliebten Schalentieren. Da heute sehr viele Jakobsmuscheln gezüchtet werden, sind sie in jedem Saison erhältlich, allerdings schmecken sie im Winter am besten, so sagt man.

Es gibt zahlreiche Gerichte, um Jakobsmuscheln zu genießen. Hier bei Hotate Gohan werden sie ganz einfach mit etwas Butter und Sojasoße angebraten und anschließend mit gekochtem Reis gemischt.

Eine der wichtigsten Fang- bzw. Zuchtorte von Jakobsmuscheln ist die große nördliche Insel Hokkaidō. Wie bereits beim Gericht Chanchan Yaki erwähnt, ist diese Insel nicht nur für Fischfangindustrie, sondern auch für Milchwirtschaft bekannt.… [WEITER]

Takomeshi

japanisch_kochen_rezept_takomeshi_oktopusreis_bild-1

Japanisch kochen. Rezept. Takomeshi

Takomeshi ist mit Oktopus gekochter Reis.

Takomeshi (蛸飯):
◦ Tako (蛸) = Oktopus
◦ Meshi (飯) = gekochter Reis

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Dieses Reisgericht ist eine lokale Spezialität aus der Setouchi Region. Diese Region umfasst einen Teil der größten japanischen Hauptinsel und zwei andere kleinerer Inseln und grenzt an ein Binnenmeer, dessen Küsten vom Reichtum an Meeresfrüchten geprägt sind.

Das Meerestier Oktopus mag für die meisten Leser ein etwas ungewöhnliches Lebensmittel sein, mit Reis und etwas Ingwer gekocht schmeckt es aber wirklich wunderbar.

Das achtarmige Meerestier ist in Japan als beliebtes, gewöhnliches Lebensmittel bekannt. Sein kräftiges Fleisch ist reich an Eiweiß und ziemlich kalorienarm. Es wird in verschiedenen Gerichten wie Salat (Tako to Kyūri no Sunomono – Rezept in Vorbereitung), Eintopf, Sushi und vielen anderen genossen.… [WEITER]

Gohan

japanisch_kochen_rezept_reis_nach_japanischer_art_kochen_reis_titelbild

Japanisch kochen. Rezept. Gohan

Gekochter Reis (Gohan) ist wohl das wichtigste Bestandteil der japanischen Küche. Er wird zu fast allen Gerichten serviert.

Gohan (ご飯):
◦ Go (ご) = Präfix für Höflichkeit, Respekt
◦ Han (飯) = Gekochter weißer Reis. Gohan bedeutet eigentlich auch ganz normal „Essen“. Hier sieht man, wie wichtig der gekochte Reis in japanischer Küche ist.

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Der Rundkornreis, der in Europa als Sushi Reis bekannt ist, hat einen leicht süßlichen Geschmack und schmeckt nicht nur mit Fisch, Fleisch und Gemüse gut, aber auch einfach ganz alleine. Die gekochten Reiskörner glänzen und haben eine etwas klebrige Konsistenz.

In Japan besitzt fast jede Familie einen Reiskocher, um Gohan zu kochen.

Da nicht alle in Europa einen Reiskocher zu Hause haben, möchte ich euch in diesem Artikel beschreiben, wie man Reis ohne Reiskocher mit einem Topf kochen kann, so dass er zu japanischen Gerichten sehr gut passt.… [WEITER]