Shimeji

Japanische Küche. Shimeji

Der Shimeji Pilz ist in Japan eine sehr beliebte Pilzsorte, die in verschiedenen Gerichten verwendet wird. Er schmeckt mild und duftet neutral, anders als Shiitake Pilz, der für sein besonderes Aroma in Europa bereits berühmt ist.

Shimeji Pilze werden bei vielen Japanischen Rezepten verwendet

Shimeji (シメジ, しめじ)

Shimeji Pilze sind in Ostasien verbreitet, sind aber auch in Nordeuropa zu finden.

Shimeji Pilze werden in verschiedenen Gerichten eingesetzt, ob zum Kochen oder zum Braten.

Sie schmecken sowohl mit Reis, als auch mit Fisch oder Fleisch gut (s. z. B. das Rezept Chanchan Yaki), und kann auch gebraten in Salat gemischt werden. Er ist leider in Europa noch nur in sehr gut sortierten Supermärkten zu finden. Ich wünsche mir, dass er bald überall in Europa zu finden ist.

Shimeji Pilze – wichtiges Zutat für die Japanische Küche

Shimeji Pilze soll man immer kochen. Sie sind nicht wirklich dazu geeignet, roh zu verzehren, weil sie roh einen etwas bitteren Geschmack haben. Die gekochten Shimeji Pilze haben eine angenehme Struktur und Geschmack. Man kann sie komplett aufessen, nur die Spitze soll abgeschnitten werden.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de veröffentliche ich zwei Mal monatlich neue leckere japanische Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail – meldet euch einfach für den Newsletter an!