Panko selber machen

Panko braten

Panko (パン粉; パン, pan – Brot; 粉, ko – Mehl) ist aus Weißbrot hergestelltes Paniermehl.

Mit dem Panko frittierte Speisen haben eine besonders luftige, knusprige Schicht (s. Rezepte von Tonkatsu, Torikatsu usw.). Für das Rezept vom Hambāgu Sutēki (japanischen Hacksteak) ist es auch unentbehrlich. In Japan ist es in jedem Supermarkt erhältlich, aber in Europa eher nicht. In diesem Artikel möchte ich vorstellen, wie einfach man Panko selber machen und zum Vorrat tiefkühlen kann.

Weisse Toasts tiefkühlen.

Tiefgekühlt-weiße-Toasts
Tiefgekühlte weiße Toasts

Die tiefgekühlten Toasts in einem Zerkleiner fein machen.

Toasts im Zerkleiner
Toasts im Zerkleiner
Toasts im Zerkleiner
Jetzt zerkleinern!

Bitte achte darauf, dass das entstandene Mehl nicht zu fein ist, sondern eher etwas grob – das ist die für Panko übliche Konsistenz.

Mehl entstanden
Mehl entstanden

Das entstandene Mehl in der Pfanne ca. 2 min bei mittlerer Hitze braten, so dass es trocknet (bitte kein Öl o. ä. benutzen).

Panko braten
Panko braten

Das Mehl in eine Dose geben und tiefkühlen (konnani kantan!)

Fertiges Panko
Fertig!