Kabocha no Nimono

Japanisch kochen. Rezept: Kabocha no Nimono

Bei Kabocha no Nimono handelt es sich um ein japanisches, traditionelles Gericht mit gekochten Kürbissen, das für die kalten Herbst- und Wintertage sehr gut geeignet ist.

Kabocha no Nimono (かぼちゃの煮物):
◦ Kabocha (かぼちゃ) = Kürbisse
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Nimono (煮物) = etwas gekochtes

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Das Gericht sieht ziemlich bescheiden aus, aber der zart gekochte, von Natur aus süßliche Kürbis der Sorte Hokkaido schmeckt in der japanischen Soße hervorragend und passt als Nebengericht sowohl zu Fischgerichten, zu Fleischgerichten, als auch zu Tofu-Gerichten sehr gut.

Das Rezept (ausreichend für 3 Personen als Nebengericht):

◦ Hokkaidokürbis: 600 Gramm
◦ Zucker: 2 EL
Sojasoße: [WEITER]

Gomashio

Japanische Küche. Gomashio

Gomashio (das Sesamsalz) ist eine Gewürzmischung aus gerösteten, normalerweise schwarzen Sesamkörnern und Meeressalz und ist ein Grundbestandteil der japanischen Küche.

Gomashio kann sehr einfach zubereitet werden. Sesamkörner und Meersalz zum Verhältnis von etwa 5:1 mischen. Dieses Verhältnis ist aber individuell und ist Geschmackssache. In Japan werden meistens schwarze Sesamkörner verwendet. Man kann aber auch die weißen Sesamkörner verwenden, was in Europa viel einfacher ist.

Ich empfehle euch Natursalz zu verwenden. Zu raffiniertem Salz passt Gomashio nicht (s. auch Irigoma selber machen).

Das Salz unterstützt den Geschmack von Sesam und soll nicht dominieren.

Um den Geschmack zu betonen kann man Sesam und Salz zusammen in der Pfanne bei mittlerer Hitze rösten.

Bei Gomashio ist das sesamtypische, nussige Aroma … [WEITER]

Wakame Gohan

Japanisch kochen. Rezept: Wakame Gohan

Wakame Gohan ist ein sehr beliebtes Reisgericht in Japan, das einfach zubereitet werden kann. Wakame Gohan kann aufgrund vom hohem Mineral- und Ballaststoffanteil in Wakame-Algen auch eine sehr gesunde Beilage zu verschiedenen Gerichten sein.

Wakame Gohan (わかめご飯):
◦ Wakame (わかめ) = Wakame Algen
Gohan (ご飯) = gekochter Reis

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten (Kochzeit vom Reis inkludiert.)

In Japan wird in fast allen staatlichen Grundschulen täglich Mittagessen angeboten und Wakame Gohan ist wohl eines der beliebtesten Reisgerichte auf dem Speiseplan. Es schmeckt aber nicht nur Kindern sondern auch Erwachsenen. Es ist auch praktisch, wenn man die Algen mal anders genießen will als in der Suppeneinlage der Miso Suppe.

Das Rezept (ausreichend … [WEITER]

Gyūdon

Japanisch kochen. Rezept: Gyūdon

Gyūdon ist ein sehr beliebtes Donburi-Gericht in Japan, das mit gekochtem Reis, Rindfleisch und Zwiebeln in leicht süßlicher Soße zubereitet wird.

Neben Katsudon, Oyakodon ist es einer der Klassiker unter den Donburi-Gerichten. Die Soße besteht aus Sojasoße und etwas Sake + Mirin + Zucker, was eine typische Zusammensetzung der Soße in japanischer häuslicher Küche darstellt, und passt mit dem Fleisch zusammen zum gekochten Reis sehr gut.

Gyūdon (牛丼):
◦ Gyū (牛) = Rind
◦ Don (丼) = Schüssel für Don-Gerichte

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (Zeit für das Kochen von Reis nicht inkludiert)

Das Gericht wird hauptsächlich zu Hause, sowie in Restaurants und Schnellimbissketten genossen, die auf häusliche Küche fokussiert … [WEITER]

Buta no Shōga Yaki

Japanisch kochen. Rezept: Buta no Shōga Yaki

Buta no Shōga Yaki ist ein in Japan sehr beliebtes Gericht vom Schweinefleisch. Die süßliche Soße, die mit geriebenem Ingwer verfeinert ist, passt hervorragend zu den dünnen Schweinefleischscheiben und schmeckt mit Reis super.

Buta no Shōga Yaki (豚の生姜焼き):
◦ Buta (豚) = Schwein, Schweinefleisch
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Shōga (生姜) = Ingwer
◦ Yaki (焼き) = gebraten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Das Gericht wird gerne zu hause und in Restaurants genossen, die auf häusliche Küche fokussiert sind. Als Beilagengemüse wird oft Kohl verwendet, was in Japan typisch für Gerichte mit Schweinefleisch ist (z. B. Tonkatsu, Chikin Nanban etc.).

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen als Hauptgericht):… [WEITER]

Iwashi no Umeni

Japanisch kochen. Rezept: Iwashi no Umeni

Bei Iwashi no Umeni handelt es sich um Sardellen, die mit Umeboshi und Ingwer in auf Sojasoße und Essig basierten Soße gekocht sind.

Wegen dem sauren Umeboshi, Essig und etwas Ingwer ist das Gericht appetitfördernd und schmeckt auch kalt gut. Daher ist es geeignet auch für heiße Tage, an denen der Bauch eher nach Kühlem oder Leichtverdaulichem ruft, als nach einem deftigen Fleischgericht. Es schmeckt alleine oder auch mit gekochtem Reis (Gohan) hervorragend.

Iwashi no Umeni (いわしのうめに):
◦ Iwashi (いわし) = Sardellen
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Umeni (うめに) = in Ume gekocht

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (die Vorbereitung von Sardellen ist etwas aufwendig)

Sardellen sind … [WEITER]

Buta Jiru

Japanisch kochen. Rezept: Buta Jiru

Buta Jiru, manchmal auch Ton Jiru genannt, ist in Japan eine sehr beliebte Suppe mit Schweinefleisch. Neben Schweinefleisch wird als Suppeneinlage verschiedenes Gemüse, meist Wurzelgemüse, mit Miso Paste gekocht.

Buta Jiru (豚汁):
◦ Buta (豚) = Schwein, Schweinefleisch
◦ Jiru (汁) = Suppe

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Diese gut sättigende Suppe ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beliebt und passt sehr gut für angefangene kühle Tage und für kalte Wintertage.

Buta Jiru wird normalerweise mit einem Hauptgericht und gekochtem Reis (und mit sonstigen kleinen Gerichten) serviert, da sie aber im Vergleich zur normalen Miso Suppe mit Tofu und Wakame Algen relativ viele Zutaten und Fleisch enthält, ist Buta Jiru … [WEITER]

Goma Purin

Japanisch kochen. Rezept: Goma Purin

Goma Purin ist ein in Japan populärer Pudding auf Basis von Sesampaste bzw. Nerigoma.

Goma Purin (ごまプリン):
Goma (ごま) = Sesam
◦ Purin (プリン) = Pudding

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus ca. 2 Stunden zum Abkühlen)

In der japanischen Küche werden Sesamkörner und Sesampaste sowohl für normale Gerichte, als auch für verschiedene Snacks oder Süßigkeiten verwendet. Goma Purin ist ein typisches Beispiel für solche Süßigkeiten. Diese Pudding schmeckt nicht nur süß und cremig wie übliche Puddings, sondern die nussige, hoch aromatische Sesampaste garantiert mit ihrem ein wenig bitteren, besonderen Geschmack, einen einzigartigen Genussmoment im heißen Sommer.

Das Rezept (ausreichend für 2 bis 4 Personen):

◦ Nerigoma: 80 Gramm oder alternativ … [WEITER]

Daifuku

Japanisch kochen. Rezept. Daifuku

Daifuku ist ein traditioneller japanischer Reiskuchen mit weißem Teig aus Klebreismehl Shiratamako und der Füllung von gezuckerter Bohnenpaste (Adzukibohnen).

Beide Zutaten finden zahlreiche Anwendungen in japanischen Patisserie Rezepten.

Bei diesem Rezept handelt es sich um eine grundlegende Variante mit keinen besonderen Zusätzen. S. auch die Variante Ichigo Daifuku.

Schwierigkeit: mittel

Kochzeit: ca. 60 Minuten

Daifuku (大福):
◦ Dai (大) = Groß
◦ Fuku (福) = Glück

Auch mit Süßigkeiten kann man sich einen Hauch vom Land der aufgehenden Sonne vergönnen. Man geht davon aus, dass die Zubereitung von japanischen Süßigkeiten immer sehr aufwendig sein soll. Mit diesem Rezept möchte ich euch beweisen, dass es nicht stimmt.
Das Rezept von Daifuku ist … [WEITER]

Buta Shabu Sarada

Japanisch kochen. Rezept: Buta Shabu Sarada

Buta Shabu Sarada ist ein in Japan beliebter Salat mit dünnen gekochten Schweinefleischscheiben.

Buta Shabu Sarada (豚しゃぶサラダ):
◦ Buta (豚) = Schweinefleisch
◦ Shabu (しゃぶ) = im kochenden Wasser schnell kochen
◦ Sarada (サラダ) = Salat

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Shabu ist hier eine Abkürzung für Shabu Shabu (しゃぶしゃぶ), ein Gericht, in dem dünne Fleischscheiben im Topf mit reichlich Wasser, ähnlich wie Fondue, schnell gekocht werden. Solche Fleischscheiben werden gern in einer Goma Doresshingu getunkt und genossen. In diesem Rezept Buta Shabu Sarada werden solche Shabu Shabu Schweinefleischscheiben auf Salat angerichtet und als Dressing wird Goma Doresshingu verwendet.

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen als Hauptgericht):

◦ Schweineschulter: 200 Gramm… [WEITER]