Tōfu

Tōfu (豆腐) besteht hauptsächlich aus Sojabohnen und ist bei Rezepten der japanischen Küche traditionell eine wichtige Eiweißquelle (s. z. B. Rezepte Tōfu Toromi Jiru, Yaki Dōfu und Sukiyaki zubereiten).

Er kommt ursprünglich aus China und wurde in Japan in eigener Art weiterentwickelt.

Mittlerweile ist er als kalorienarmer Ersatz für Fleisch weltweit bekannt, (was aber mit der Vorstellung von Japanern über Tōfu nicht unbedingt übereinstimmt).

Je nach Härte gibt es zwei Sorten: Soft (絹 – kinu, bedeutet Seide) und Firm (木綿 – momen, bedeutet Baumwolle). In meinen Rezepten verwende ich nach meinem persönlichen Geschmack oft die „Soft“ Sorte.

In Europa findet man im Supermarkt Tōfu von verschiedenen Herstellern.

Tōfu von europäischen Herstellern sind, soviel ich sie probiert habe, etwas … [WEITER]

Katakuriko

Katakuriko (片栗粉) ist Kartoffelstärke und wird in Japan als Mehl für viele Rezepte verwendet.

Man benutzt Katakuriko z. B. um Zutaten für eine Suppe zu bestreuen oder die Suppe zu binden.

Katakuriko bedeutet Katakuri-Mehl und wurde traditionell aus Katakuri-Blumen hergestellt.

Aufgrund der sinkenden Zahl der Katakuri in der Natur sowie ausbreitenden Produktion von Kartoffeln in Japan, wurde in den letzten Jahren immer mehr Katakuriko aus Kartoffeln gemacht, während das Produkt in Rezepten immer noch Katakuriko genannt wird.

Mit Katakuriko bzw. Kartoffelstärke wird ein anmutigerer Geschmack der Filet-Oberfläche erreicht als mit Weizenmehl.… [WEITER]

Ingwer

Ingwer in einer Dose

Ingwer (生姜, Shōga) ist ein wichtiger Bestandteil der japanischen Küche und kommt bei vielen Rezepten vor.

Er wird oft bei Fisch- und Fleischgerichten verwendet, um den starken Geruch des Fisches bzw. Fleisches zu mildern (Beispiele von Rezepten: Tara no Osuimono). Außerdem wird durch den pikanten, erfrischenden Aroma des Ingwers der leicht süßliche Geschmack der mit Zucker gekochten Sojasoße oder Misopaste – das ist eine typische Art zum Würzen in der japanischen Küche – hervorgehoben  (Rezeptbeispiele: Buta no Kakuni, Saba no Misoni).



Natürlich kann man sich Ingwer je nach Bedarf jedes Mal in kleinen Mengen besorgen. Aber ich muss ihn immer parat haben, so dass ich jederzeit spontan kochen kann.

Allerdings hatte ich … [WEITER]