Oyakodon

Japanisch kochen. Rezept: Oyakodon

Oyakodon ist ein Don Gericht mit einer Mischung aus Hühnerfleisch und Ei.

Oyakodon

Oyakodon (親子丼):
◦ Oya (親) = Eltern (hier ist der Huhn gemeint)
◦ ko (子) = Kind (hier ist das Ei gemeint)
◦ Don (丼) = Schüssel für Don-Gerichte

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (Zeit für das Reiskochen nicht inkludiert)

Oyakodon ist ein typisches Don Gericht in der japanischen Küche, das neben Katsudon und Gyūdon eine sehr beliebte Don Variante mit Fleisch sind.

Bei diesem Gericht werden Hühnerfleisch und Eier verwendet, daher heißt dieser Gericht „Oyakodon = Eltern und Kind“.

Weitere typische Zutaten sind Zwiebel und Mitsuba. Statt Mitsuba kann man frische Petersilie verwenden. Sowohl Mitsuba als auch Petersilie sind hier viel mehr als eine einfach grüne Dekoration für das Gericht, sondern passen mit ihrem erfrischenden Aroma sehr gut zu der Mischung aus Hühnerfleisch und Ei.

Diese Mischung wird – ähnlich wie bei Katsudon in einer Bouillon aus Sojasoße und Mirin gekocht, die ein wichtiger Bestandteil der japanischen häuslichen Küche darstellt.

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen):

◦ Hähnchenschenkel: 1 Stück (der Hähnchenschenkel sollte ca. 300 Gramm wiegen. Das Gewicht nach dem Entbeinen ist ca. 200 Gramm)
◦ Zwiebel: 90 Gramm
◦ Petersilie: 1 Handvoll (frische Petersilie oder alternativ Mitsuba aus einem Asia Shop oder selber ziehen)
◦ Eier: 4 Stück
Sojasoße: 4 1/2 EL
Mirin: 6 EL
Dashi: 6 EL
Zucker: 3 TL (eigentlich individuell nach Geschmack regulierbar. Wer auf die typisch-japanische süßliche Bouillon wenig Appetit hat, kann z. B. nur 1 TL Zucker verwenden)
Reis: 300 Gramm („2 Cups“ vom japanischen Reiskocher)

EINKAUFSLISTE-Oyakodon im PDF Format herunterladen oder ausdrucken!

Zubereitung:

1. Als Vorbereitung Reis waschen und Reiskocher starten bzw. mit dem Reiskochen anfangen, so dass der Reis ungefähr gleichzeitig fertig wird, wie die Fleisch-Ei-Mischung (s. Gohan).

Reis für Oyakodon kochen

2. Zwiebel in dünne Scheiben schneiden.

Zwiebel für Oyakodon in dünne Scheiben geschnitten.

3. Haut vom Hähnchenschenkel entfernen (falls vorhanden).

Hähnchenschenkel für Oyakodon vorbereiten
Hähnchenschenkel für Oyakodon vorbereiten – Haut entfernt

4. Hähnchenschenkel entbeinen

Hähnchenschenkel für Oyakodon vorbereiten – entbeint

5. Hähnchenschenkel in 1-2 cm Würfel schneiden.

Hähnchenschenkel für Oyakodon vorbereiten – in Würfel geschnitten

6. Petersilie waschen und abtupfen.

Petersilie für Oyakodon gewaschen

7. Die in der Liste fett markierten Zutaten in einem Topf mischen und einmal aufkochen.

Sojasoße. Mirin, Dashi und Zucker im Topf für Oyakodon

8. Zwiebel und Hähnchenfleischwürfel in den Topf hinzugeben und bei mittlerer Hitze kochen, bis das Fleisch gar ist.

Zwiebel im Topf für Oyakodon
Zwiebel und Hühnerfleisch im Topf für Oyakodon

Wenn nötig, kann man ab und zu das Gemüse und das Fleisch wenden, so dass sie schneller gekocht werden.

Zwiebel und Hühnerfleisch im Topf für Oyakodon – wenden

9. In der Zeit Eier in einer Schüssel brechen und verrühren.

Eier gebrochen in der Schüssel für Oyakodon

Wenn man es heftig verrührt, bekommt man am Ende feine flockige Eier-Fleisch-Mischung. Wenn man es nicht viel mischt, wird es daraus eine Mischung, in der Teil vom Eiweiß und der vom Eigelb leichter zu unterscheiden sind (in Japan macht man es meistens so – ist aber Geschmackssache).

Eier verrührt in der Schüssel für Oyakodon – ich empfehle so eine Konsistenz

Meine Empfehlung: die Eier (am besten mit Stäbchen) etwa 10 Mal verrühren, indem man den Teil vom Eiweiß mit Stäbchen „einschneidet“ und hochhebt, wieder einschneidet und hochhebt. So kann man sie schnell mischen, ohne die Grenze vom Eiweiß und Eigelb komplett zu verlieren.

10. Handvoll frische Petersilie in die Schüssel mit Eiern hinzugeben. Dabei zwei Blätter zum Garnieren am Ende beiseitelegen.

Eier verrührt in der Schüssel für Oyakodon mit Petersilie

11. In die gekochte Fleischmischung etwa drei Viertel gerührte Eier im Kreis hinzugeben.

Fleischmischung für Oyakodon – fertig gekocht
Fleischmischung für Oyakodon – mit Eiern

12. Bei mittlerer Hitze ca. 2 min. kochen bzw. bis die Mischung zum großen Teil gar ist.

Fleisch-Eier-Mischung für Oyakodon ca. 2 Minuten gekocht

13. In der Zeit Reis in zwei große Schüssel geben.

Reis für Oyakodon fertig gekocht
Reis für Oyakodon in der Schüssel

14. Die restliche Eierflüssigkeit wieder im Kreis auf die Fleisch-Ei-Mischung hinzugeben. Etwa eine halbe Minute kochen.

Fleisch-Eier-Mischung für Oyakodon mit der restlichen Eierflüssigkeit

15. Zudecken und noch eine halbe Minute dämpfen, bzw. bis dahin kochen, dass die Eier gewünschte Konsistenz erreicht hat. In Japan sind die halb garen Eier beliebt.

Fleisch-Eier-Mischung für Oyakodon zugedeckt weiter kochen
Die Fleisch-Ei-Mischung für Oyakodon ist fertig.

16. Mit einem Pfannenwender die Hälfte der fertigen Mischung herausnehmen und auf gekochtem Reis legen. Mit der anderen Portion das gleiche machen.

Die Fleisch-Eier-Mischung für Oyakodon auf Reis

17. Diese zwei fertige Oyakodon mit restlicher Petersilie garnieren.

Oyakodon fertig serviert

Fertig!

Guten Appetit bzw. Itadakimasu!

Zusätzliche Information:

Beim Kochen ist ein Topf zu verwenden, der ca. 25 cm Durchmesser hat. Somit kann man die ganze Fleisch-Ei-Mischung, die über den Topf flach verteilt wird, effizient kochen. Mit einem kleineren Topf geht es zwar auch, es müsste aber ein paar Minuten länger gekocht werden, da die Mischung nicht so flach verteilt ist.

Serviert wird das Gericht gern sowohl zu Hause als auch in Restaurants mit einer eher lockeren, familiären Atmosphäre. Meist wird es im Menü mit Miso Suppe, eingelegtem Gemüse oder kleinem Salat (und eventuell noch einem winzigen Gericht) angeboten.

Oyakodon mit Miso Suppe und eingelegtem Gemüse serviert

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de veröffentliche ich zwei Mal monatlich neue leckere japanische Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail – meldet euch einfach für den Newsletter an!