Katsu Don

Katsu Don

Japanisch kochen. Rezept. Katsu Don

Katsu Don (Katsudon) ist eines der beliebtesten Donburi Gerichte in Japan. Es setzt sich aus mit Panko frittiertem Schweinefleisch im quirlten halbgaren Ei auf gekochtem Reis zusammen.

Katsu Don (カツ丼):
◦ Katsu (カツ, Abkürzung von Tonkatsu) = frittiertes Schweinefleisch
◦ Don (丼, Abkürzung von Donburi) = tiefe Schüssel

Schwierigkeit: mittel

Kochzeit: ca. 45 Minuten (Zubereitung vom gekochten Reis nicht inkludiert)

Dies erinnert an das europäische Schnitzel, dadurch mag das Gericht auch für Anfänger der japanischen Küche geeignet sein.

Katsu Don stellt aber gleichzeitig auch ein gutes Beispiel für japanisches Essen dar, weil dieses Tonkatsu dann in der auf Sojasoße und Zucker basierten Bouillon kurz gekocht wird – Sojasoße und Zucker sind eine der für japanische Küche typischen Geschmackskombinationen (Rezepte: Nikujaga, Buta to Daikon no Nimono, Buta no Kuwayaki etc.).

Tonkatsu in der Bouillon wird zum Schluss in verquirlten Eiern umgefüllt und auf heißen gekochten Reis serviert – ein Muss für Genießer, die es sowohl japanisch, als auch herzhaft mögen!

Diesmal habe ich die normalen Schweinekoteletts verwendet, aber auch zu empfehlen wären die Schweinekoteletts in Form von Schmetterlingssteak. Diese sind etwas dünner und lassen sich deswegen schneller frittieren.

Zusätzlich braucht man etwa 300 Gramm gekochter Reis pro Person (Reis nach japanischer Art kochen – Rezept in Vorbereitung)

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen):

◦ Schweinekotelett: 2 Scheiben
◦ Zwiebel: 2 Stück (ca. 200 Gramm)
◦ Salz: 1 Prise
◦ Weizenmehl: 8 EL
Panko: 200 ml (Asia Shop oder selber machen)
◦ Pfeffer: 1 Prise
Dashi: 300 ml (Asia Shop oder selber machen)
Sojasoße: 4 EL
Mirin: 4 EL
Zucker: 2 EL
Sake: 2 EL (alternativ 2 EL Weißwein)
Frühlingszwiebel: 1 Schlotte (Man braucht etwa 20 cm. Nach Geschmack kann man auch mehr benutzen)
◦ Pflanzenöl: 1 Flasche (zum Frittieren. Diesmal habe ich Rapsöl verwendet)
◦ Eier: 5 Stück (Ein Ei zum Frittieren und jeweils zwei Eier für die Katsu-Ei-Mischung)
Mitsuba: 2 Spitzen (alternativ 2 Spitzen Petersilie)

EINKAUFSLISTE-Katsu-Don.pdf im PDF Format herunterladen oder ausdrucken!

Zubereitung:

1. Zwiebel in dünne Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Wasser für ca. 5 min. lassen. So wird ihre Schärfe milder.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-zwiebelstreifen
Zwiebel in dünne Streifen schneiden
japanisch-kochen-rezept-katsu-don-zwiebel-wasser
Zwiebel in einer Schüssel mit Wasser

2. Etwa 20 cm frische Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden (optional, zum garnieren)

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-fruehlingszwiebel
ca. 20 cm frische Frühlingszwiebel
japanisch-kochen-rezept-katsu-don-zwiebel-ringe
Frühlingszwiebel in dünne Ringe schneiden

3. Katsu zubereiten.

Bei zwei Scheiben Schweinefleisch, weiße Sehnen leicht einschneiden. Das verhindert das Fleisch daran, dass es sich beim Frittieren zusammenzieht.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-sehnen-eingeschnitten
Schweinefleisch Sehnen eingeschnitten

4. Das Fleisch leicht salzen und pfeffern.

5. In einem Teller ein Ei brechen und gut verquirlen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-ei-zum-frittieren
Ei gut verquirlen

6. Einen flachen Teller jeweils mit Weizenmehl und Panko bestreuen.

7. Die Scheiben Schweinefleisch zuerst im Mehl beidseitig gut wenden, überflüssiges Mehl abklopfen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-mehl
Schweinefleisch zuerst im Mehl beidseitig gut wenden

8. Dann die Scheiben gleich durch das Ei ziehen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-ei
Fleisch im Ei

9. Dann umgehend im Teller mit Panko wenden. Dabei Panko leicht andrücken, so dass es besser hält.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-vorbereitung-frittieren
Panko, Ei, Mehl

10. Öl in eine Pfanne oder einen Topf geben und das Öl auf ca. 170 Grad erhitzen (oder eine Fritteuse dementsprechend vorbereiten).

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-oel-in-pfanne
Öl in einem Topf

11. Die richtige Temperatur zum Frittieren kann man so feststellen.

Etwas Panko vorsichtig ins Öl geben. Wenn das Panko in die Mitte versinkt und wieder etwas auftaucht, ist es die richtige Temperatur zum Frittieren.

12. Eine Scheibe Schweinefleisch vorsichtig ins Öl geben und frittieren, bis sie goldbraun wird. Das dauert ca. 3 Min.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-frittieren-pfanne
Die Scheiben frittieren
japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-frittieren-goldbraun
Goldbraun

13. Dann etwa auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleisch-oel-abtropfen
Gut abtropfen lassen

14. Die Panko Reste aus dem Öl entfernen und die nächste Scheibe genauso frittieren.

15. Katsu-Ei-Bouillon-Mischung zubereiten.

Die fett markierten Zutaten in einer Tasse kräftig verrühren.

16. In eine neue Pfanne die Hälfte der Zwiebel und die Hälfte der Bouillon geben.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-zwiebel-bouillon-pfanne
Zwiebel und Bouillon in der Pfanne

17. Die Pfanne erhitzen und einmal aufkochen lassen. Wenn es einmal aufgekocht hat, Hitze auf mittlere Stufe reduzieren (bitte nicht mehr heftig kochen).

18. Die frittierten Scheiben in ca. 2 cm breiten Streifen schneiden und die erste Portion dieser Streifen auf das Gemüse in der Pfanne geben.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleischstreifen-auf-zwiebel-bouillon
Die Scheibenstreifen auf dem Gemüse in der Pfanne

19. Mit einem Löffel die Bouillon schöpfen und auf die Fleischstreifen gleichmäßig verteilen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleischstreifen-bouillon-verteilen
Die Bouillon auf die Fleischstreifen verteilen

20. Zwei Eier in einer Schüssel leicht verquirlen, so dass ein „See“ vom Eiweiß in der gelben „Erde“ mehr oder weniger sichtbar ist. Das macht die richtige Katsudon-Ei-Konsistenz aus. Also, bitte nicht zu sehr verquirlen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-ei-fuer-katsu-ei-bouillon-mischung
„See“ vom Eiweiß in der gelben „Erde“

21. Diese Eier auf die Fleischstreifen vorsichtig verteilen, so dass das über die ganze Pfanne geht.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-schweinefleischstreifen-mit-ei-bedeckt
Schweinefleischstreifen mit Ei bedeckt

22. Die Pfanne zugedeckt eine halbe Minute – anderthalb Minuten kochen, je nach Geschmack. Hier habe ich etwa 40 Sekunden gekocht und das Ei war halbgar.

23. Währenddessen gekochten Reis in eine große Schüssel füllen.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-gekochter-reis-in-donburi-schuessel
Reis in einer Schüssel

24. Deckel der Pfanne aufmachen und die entstandene Katsu-Ei-Bouillon-Mischung auf den Reis geben und gegebenenfalls mit Mitsuba und / oder Frühlingszwiebel garnieren.

japanisch-kochen-rezept-katsu-don-katsu-ei-bouillon-mischung-fertig-gekocht
Die entstandene Katsu-Ei-Bouillon Mischung
japanisch-kochen-rezept-katsu-don-serviert
Katsu Don serviert

25. Das gleiche mit der anderen Portion wiederholen.

26. Nach Geschmack mit Miso Suppe servieren.

Fertig!

Guten Appetit bzw. Itadakimasu!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de gibt es zwei Mal monatlich neue leckere Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail zu – meldet euch einfach für den Newsletter an!