Ingen no Hēzerunattsu Ae

Japanisch kochen. Rezept: Ingen no Hēzerunattsu Ae

Bei Ingen no Hēzerunattsu Ae handelt es sich um eine Variante der japanischen Salats „Goma Ae“. Anders als bei Goma Ae (mit Sesam angemacht) wird bei Ingen no Hēzerunattsu Ae Gemüse mit Haselnüssen vermischt und serviert.

Ingen no Hēzerunattsu Ae (いんげんのヘーゼルナッツ和え):
◦ Ingen (いんげん) = Grüne Bohnen
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Hēzerunattsu (ヘーゼルナッツ) = Haselnuss
◦ Ae (和え) = das Infinitiv „Aeru“ bedeutet hier vermischen, anmachen etc. „Ae“ bedeutet etwas Vermischtes.

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Goma Ae ist in Europa ein relativ bekannter japanischer Salat, der in vielen japanischen Restaurants serviert wird. Bei Goma Ae wird Gemüse wie z. B. Spinat oder grüne Bohnen mit einer Art Sesam Dressing vermischt. Der Salat muss aber nicht unbedingt mit Sesam angemacht werden, sondern auch mit diversen Nüssen.

Bei Ingen no Hēzerunattsu Ae werden statt Sesamkörner gehackte Haselnüsse verwendet.  Haselnüsse haben ihren Saison im Herbst. Wenn man mal grünes Gemüse in japanischer Art, aber mit saisonalen, in Europa weit verbreiteten Zutaten ganz schnell und einfach zubereiten will, kann ich diese Variante mit Haselnüssen sehr empfehlen. Es schmeckt einfach köstlich.

Das Rezept (ausreichend für als eine Art Beilage für 4-5 Personen als Nebengericht bzw. als Snack):

◦ Grüne Bohnen: 200 Gramm (ca. 42 Hülsen je nach Größe)
◦ Gehackte Haselnüsse: 5 EL
Sojasoße: 2 EL (Bestellen*)
Zucker: 1 EL (1 EL ist eine Art Obergrenze. Man sollte eigentlich weniger als 1 EL benutzen, wenn man es etwas gesünder machen möchte. Die Süße der Soße, die mit 1 EL Zucker erreicht wird, ist aber für das Rezept genau richtig.)
◦ Salz: 1/2 TL (Man kann eigentlich bis auf die doppelte Menge verwenden, je nach Geschmack.)

*Werbung

EINKAUFSLISTE-Ingen no Hezerunattsu Ae im PDF Format herunterladen oder ausdrucken!

Zubereitung:

1. Grüne Bohnen waschen und putzen, dann die spitzen Enden abschneiden.

Grüne Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae (Beispiel)
Grüne Bohnen gewaschen für Ingen no Hēzerunattsu Ae
Die Spitzen der Hülsen von grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae abschneiden

2. 1 L Wasser im Topf zum Kochen bringen und Salz geben.

Wasser im Topf für Ingen no Hēzerunattsu Ae

3. Grüne Bohnen in den Topf geben und 2 Minuten kochen.

Grüne Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu im Topf
Die grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu werden im Topf gekocht

4. Die Bohnen mit dem Sieb aus dem Topf nehmen.

Die grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu gekocht

5. Die fett markierten Zutaten in einer großen Schüssel gut vermischen.

6. Gehackte Haselnüsse in die Schüssel geben und gut vermischen.

Gehackte Haselnüsse für Ingen no Hēzerunattsu (Beispiel)
Gehackte Haselnüsse und die Soße für Ingen no Hēzerunattsu
Gehackte Haselnüsse und die Soße für Ingen no Hēzerunattsu gut vermischt

7. Die oben erwähnten gekochten Bohnen in drei Teile schneiden. Bei kurzen Bohnen in zwei Teile schneiden.

Die grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae in drei Teile geschnitten
Die kleinen grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae in zwei Teile geschnitten

8. Die geschnittenen Bohnen in die oben genannte Schüssel geben und vermengen.

Die geschnittenen grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae mit der Soße in der Schüssel
Die geschnittenen grünen Bohnen für Ingen no Hēzerunattsu Ae mit der Soße in der Schüssel vermengen

9. In einer schnuckeligen Schüssel servieren.

Fertig!

Guten Appetit bzw. Itadakimasu!

Zusätzliche Information. Sonstiges:

Falls ich mal keine frische grüne Bohnen zur Hand habe, benutze ich als Kompromiss grüne Bohnen aus der Konservendose. Das geht als Notlösung. Die knackigen grünen Bohnen sind aber eigentlich am besten geeignet.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Kochen. Auf nohara.de veröffentliche ich zwei Mal monatlich neue leckere japanische Rezepte – ich freue mich auf euren Besuch!

Gerne schicke ich euch neue Rezepte per E-Mail – meldet euch einfach für den Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar