Tori to Nasu no Misoitame

Japanisch kochen. Rezept: Tori to Nasu no Misoitame

Bei Tori to Nasu no Misoitame handelt es sich um ein Hähnchengericht, im dem Hähnchenfleisch mit Aubergine in der schmackhaften Misosoße gebraten wird.

Tori to Nasu no Misoitame (鶏と茄子の味噌炒め):
◦ Tori (鶏) = Hühner, Hühnerfleisch
◦ to (と) = und
◦ Nasu (茄子) = Aubergine
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Misoitame (味噌炒め) = in Miso gebraten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Misoitame ist die allgemeine Bezeichnung für Gerichte, in denen Zutaten in auf Miso basierten Soße gebraten werden. Bei der Auswahl der Zutaten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Vor allem ist die Kombination vom Fleisch und Gemüse besonders beliebt. Generell gilt Aubergine als eine der mit Miso sehr … [WEITER]

Wafū Rōsuto Chikin

Japanisch kochen. Rezept: Wafū Rōsuto Chikin

Bei diesem Rezept handelt es sich um Roast Chiken nach Japanischer Art. Wenn man die Zeit zum Einlegen gut einplant, lässt sich das Gericht super einfach zubereiten und trifft mit dem appetitlichen goldbraunen Glanz und Duft der Sojasoße jeden Geschmack.

Wafū Rōsuto Chikin (和風ローストチキン):
◦ Wafū (和風) = nach japanischer Art
◦ Rōsuto Chikin (ローストチキン) = Roast Chiken

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (plus Zeit zum Einlegen, mindestens ein halber Tag)

Das ganze Hähnchen, das mit Roast Chiken nach amerikanischer Art verwendet wird, gibt es zwar auch in Japan aber es ist im Geschäft nicht immer zu finden. Einfach in jedem Supermarkt erhältlich ist Tebamoto (Drumette s. Tori no Suppa ni[WEITER]

Tori no Suppa Ni

Japanisch kochen. Rezept: Tori no Suppa Ni

Tori no Suppa Ni ist ein japanisches Gericht mit in leicht sauren Soße zart gekochtem Hühnerfleisch.

Tori no Suppa Ni (鳥の酸っぱ煮):
◦ Tori (鳥) = Vögel, Hühnerfleisch
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Suppa (酸っぱ) = Wortstamm für das Wort „Suppai“ (sauer)
◦ Ni (煮) = gekocht

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Es wird oft zusätzlich mit gekochten Eiern zubereitet, die in der Soße leicht bräunliche Farbe bekommen. Bei manchen japanischen Nimono Gerichten (Nimono bedeutet „etwas gekochtes“) ist es populär, solche gekochte Eier zu verwenden.

In diesem Rezept werden als Beilage separat gedämpfte Brokkoli und Möhren angerichtet. Diese passen mit dem Fleisch und Soße im Geschmack nicht nur ausgezeichnet, … [WEITER]

Gyūdon

Japanisch kochen. Rezept: Gyūdon

Gyūdon ist ein sehr beliebtes Donburi-Gericht in Japan, das mit gekochtem Reis, Rindfleisch und Zwiebeln in leicht süßlicher Soße zubereitet wird.

Neben Katsudon, Oyakodon ist es einer der Klassiker unter den Donburi-Gerichten. Die Soße besteht aus Sojasoße und etwas Sake + Mirin + Zucker, was eine typische Zusammensetzung der Soße in japanischer häuslicher Küche darstellt, und passt mit dem Fleisch zusammen zum gekochten Reis sehr gut.

Gyūdon (牛丼):
◦ Gyū (牛) = Rind
◦ Don (丼) = Schüssel für Don-Gerichte

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (Zeit für das Kochen von Reis nicht inkludiert)

Das Gericht wird hauptsächlich zu Hause, sowie in Restaurants und Schnellimbissketten genossen, die auf häusliche Küche fokussiert … [WEITER]

Buta no Shōga Yaki

Japanisch kochen. Rezept: Buta no Shōga Yaki

Buta no Shōga Yaki ist ein in Japan sehr beliebtes Gericht vom Schweinefleisch. Die süßliche Soße, die mit geriebenem Ingwer verfeinert ist, passt hervorragend zu den dünnen Schweinefleischscheiben und schmeckt mit Reis super.

Buta no Shōga Yaki (豚の生姜焼き):
◦ Buta (豚) = Schwein, Schweinefleisch
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Shōga (生姜) = Ingwer
◦ Yaki (焼き) = gebraten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Das Gericht wird gerne zu hause und in Restaurants genossen, die auf häusliche Küche fokussiert sind. Als Beilagengemüse wird oft Kohl verwendet, was in Japan typisch für Gerichte mit Schweinefleisch ist (z. B. Tonkatsu, Chikin Nanban etc.).

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen als Hauptgericht):… [WEITER]

Buta Shabu Sarada

Japanisch kochen. Rezept: Buta Shabu Sarada

Buta Shabu Sarada ist ein in Japan beliebter Salat mit dünnen gekochten Schweinefleischscheiben.

Buta Shabu Sarada (豚しゃぶサラダ):
◦ Buta (豚) = Schweinefleisch
◦ Shabu (しゃぶ) = im kochenden Wasser schnell kochen
◦ Sarada (サラダ) = Salat

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Shabu ist hier eine Abkürzung für Shabu Shabu (しゃぶしゃぶ), ein Gericht, in dem dünne Fleischscheiben im Topf mit reichlich Wasser, ähnlich wie Fondue, schnell gekocht werden. Solche Fleischscheiben werden gern in einer Goma Doresshingu getunkt und genossen. In diesem Rezept Buta Shabu Sarada werden solche Shabu Shabu Schweinefleischscheiben auf Salat angerichtet und als Dressing wird Goma Doresshingu verwendet.

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen als Hauptgericht):

◦ Schweineschulter: 200 Gramm… [WEITER]

Chikin Nanban

Japanisch kochen. Rezept: Chikin Nanban

Chikin Nanban ist ein Hühnerfleischgericht, eine Spezialität von der südlichen Präfektur Miyazaki.

Chikin Nanban (チキン南蛮):
◦ Chikin (チキン) = Hühnerfleisch (kommt aus dem Englischen)
◦ Nanban (南蛮) = südlich, exotisch, etc.

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Eine Besonderheit von diesem Gericht ist vor allem, dass die ursprünglich aus französischer Küche stammende Sauce Tartar, an japanischen Geschmack angepasst, verwendet wird. Solche Tartar Sauce hat in der Nachkriegszeit in Japan an immer mehr Popularität gewonnen. Fertige Produkte sind in jedem Supermarkt im Mayonnaise-Regal zu finden. Japanische Sause Tartar wird beispielsweise für frittierte Meeresfrüchte, vor allem Garnelen oder Fisch mit weißem Fleisch, sowohl im Restaurant als auch zu hause verwendet.

Eine weitere Besonderheit ist, dass … [WEITER]

Karaage

Japanisch kochen. Rezept: Karaage

Karaage ist ein Gericht der japanischen Küche bei dem es sich um mit Sojasoße und etwas Ingwer bzw. Ingwersaft gewürztes frittiertes Fleisch (meist Hühnerfleischstückchen) handelt.

Karaage (唐揚げ):
◦ Kara (唐) = China bzw. chinesisch
◦ age (揚げ) = frittieren

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Die kleinen Stückchen von Fleisch werden mit Sojasoße und Ingwersaft mariniert und mit Katakuriko bzw. Kartoffelstärke bedeckt und frittiert.

Beim Servieren werden oft Zitronenspalten angerichtet. Das Gericht schmeckt mit gekochtem Reis sehr gut und ist nicht nur zu Hause und bei Izakaya, sondern auch als Hauptgericht im Obentō (japanischer Lunch Box) sehr beliebt, da es aufgrund der wegen der hoch aromatisch würzenden Marinade auch im kalten Zustand gut … [WEITER]

Buta no Kuwayaki

Japanisch kochen. Rezept. Buta no Kuwayaki

Schwierigkeit: einfach

Kochzeit: ca. 30 Minuten

Buta no Kuwayaki (豚の鍬焼き):
◦ Buta (豚) = Schwein
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Kuwa (鍬) = Feldhacke
◦ Yaki (焼き) = gebraten

Vielleicht haben einige von euch schon mal über das Gericht Sukiyaki gehört. Diesmal möchte ich euch eine etwas weniger bekannte, mit Sukiyaki verwandte Speise Kuwayaki vorstellen. Das in leicht süßlicher auf Sojasoße basierter Soße gebratene Schweinefleisch schmeckt mit Reis wunderbar.

Kuwa bedeutet „Feldhacke“ und, genauso wie bei Sukiyaki, vermutet man, dass japanische Bauer das Gericht mit Hilfe einer Feldhacke zubereitet haben.

Das Rezept ist ziemlich simpel und gehört zur alltäglichen Küche, während Sukiyaki gern direkt auf dem Esstisch auf einem … [WEITER]

Tsukune

Japanisch kochen. Rezept: Tsukune

Tsukune ist in Japan ein beliebtes Gericht, das gerne in Yakitori Restaurants bzw. Izakaya angeboten wird und besteht aus Fleischbällchen an Holzspießen.

Tsukune (つくね) = Traditionelle japanische Gerichte, die durch Kneten und Formen vom Hackfleisch (vor allem aus dem Geflügelhackfleisch) gemacht werden.

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (Zubereitung von Toridango nicht inkludiert)

Tsukune ist eigentlich eine allgemeine Bezeichnung für traditionelle Gerichte aus geknetetem, geformtem Hackfleisch. Typisch ist aber Tsukune aus Geflügelhackfleisch.

Die Bällchen, die mit Ingwer etwas würzig schmecken, werden in der auf Sojasoße und Mirin basierten Soße gebraten bzw. gegrillt. In professionellen Yakitori Restaurants werden sie am Holzspieß auf Holzkohle frisch gegrillt. Zuhause kann man Tsukune aber auf der Pfanne mit wenig … [WEITER]