Gyūdon

Japanisch kochen. Rezept: Gyūdon

Gyūdon ist ein sehr beliebtes Donburi-Gericht in Japan, das mit gekochtem Reis, Rindfleisch und Zwiebeln in leicht süßlicher Soße zubereitet wird.

Gyūdon

Neben Katsudon, Oyakodon ist es einer der Klassiker unter den Donburi-Gerichten. Die Soße besteht aus Sojasoße und etwas Sake + Mirin + Zucker, was eine typische Zusammensetzung der Soße in japanischer häuslicher Küche darstellt, und passt mit dem Fleisch zusammen zum gekochten Reis sehr gut.

Gyūdon (牛丼):
◦ Gyū (牛) = Rind
◦ Don (丼) = Schüssel für Don-Gerichte

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (Zeit für das Kochen von Reis nicht inkludiert)

Das Gericht wird hauptsächlich zu Hause, sowie in Restaurants und Schnellimbissketten genossen, die auf häusliche Küche … [WEITER]

Buta no Shōga Yaki

Japanisch kochen. Rezept: Buta no Shōga Yaki

Buta no Shōga Yaki ist ein in Japan sehr beliebtes Gericht vom Schweinefleisch. Die süßliche Soße, die mit geriebenem Ingwer verfeinert ist, passt hervorragend zu den dünnen Schweinefleischscheiben und schmeckt mit Reis super.

Buta no Shōga Yaki

Buta no Shōga Yaki (豚の生姜焼き):
◦ Buta (豚) = Schwein, Schweinefleisch
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Shōga (生姜) = Ingwer
◦ Yaki (焼き) = gebraten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Das Gericht wird gerne zu hause und in Restaurants genossen, die auf häusliche Küche fokussiert sind. Als Beilagengemüse wird oft Kohl verwendet, was in Japan typisch für Gerichte mit Schweinefleisch ist (z. B. Tonkatsu, Chikin Nanban etc.).

Das Rezept (ausreichend für … [WEITER]

Buta Shabu Sarada

Japanisch kochen. Rezept: Buta Shabu Sarada

Buta Shabu Sarada ist ein in Japan beliebter Salat mit dünnen gekochten Schweinefleischscheiben.

Buta Shabu Sarada serviert

Buta Shabu Sarada (豚しゃぶサラダ):
◦ Buta (豚) = Schweinefleisch
◦ Shabu (しゃぶ) = im kochenden Wasser schnell kochen
◦ Sarada (サラダ) = Salat

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Shabu ist hier eine Abkürzung für Shabu Shabu (しゃぶしゃぶ), ein Gericht, in dem dünne Fleischscheiben im Topf mit reichlich Wasser, ähnlich wie Fondue, schnell gekocht werden. Solche Fleischscheiben werden gern in einer Goma Doresshingu getunkt und genossen. In diesem Rezept Buta Shabu Sarada werden solche Shabu Shabu Schweinefleischscheiben auf Salat angerichtet und als Dressing wird Goma Doresshingu verwendet.

Das Rezept (ausreichend für 2 Personen als Hauptgericht):… [WEITER]

Chikin Nanban

Japanisch kochen. Rezept: Chikin Nanban

Chikin Nanban ist ein Hühnerfleischgericht, eine Spezialität von der südlichen Präfektur Miyazaki.

Chikin Nanban serviert

Chikin Nanban (チキン南蛮):
◦ Chikin (チキン) = Hühnerfleisch (kommt aus dem Englischen)
◦ Nanban (南蛮) = südlich, exotisch, etc.

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Eine Besonderheit von diesem Gericht ist vor allem, dass die ursprünglich aus französischer Küche stammende Sauce Tartar, an japanischen Geschmack angepasst, verwendet wird. Solche Tartar Sauce hat in der Nachkriegszeit in Japan an immer mehr Popularität gewonnen. Fertige Produkte sind in jedem Supermarkt im Mayonnaise-Regal zu finden. Japanische Sause Tartar wird beispielsweise für frittierte Meeresfrüchte, vor allem Garnelen oder Fisch mit weißem Fleisch, sowohl im Restaurant als auch zu hause verwendet.

Eine weitere … [WEITER]

Karaage

Japanisch kochen. Rezept: Karaage

Karaage ist ein Gericht der japanischen Küche bei dem es sich um mit Sojasoße und etwas Ingwer bzw. Ingwersaft gewürztes frittiertes Fleisch (meist Hühnerfleischstückchen) handelt.

Karaage serviert

Karaage (唐揚げ):
◦ Kara (唐) = China bzw. chinesisch
◦ age (揚げ) = frittieren

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Die kleinen Stückchen von Fleisch werden mit Sojasoße und Ingwersaft mariniert und mit Katakuriko bzw. Kartoffelstärke bedeckt und frittiert.

Beim Servieren werden oft Zitronenspalten angerichtet. Das Gericht schmeckt mit gekochtem Reis sehr gut und ist nicht nur zu Hause und bei Izakaya, sondern auch als Hauptgericht im Obentō (japanischer Lunch Box) sehr beliebt, da es aufgrund der wegen der hoch aromatisch würzenden Marinade auch im kalten … [WEITER]

Buta no Kuwayaki

Japanisch kochen. Rezept. Buta no Kuwayaki

Buta no Kuwayaki
Buta no Kuwayaki

Schwierigkeit: einfach

Kochzeit: ca. 30 Minuten

Buta no Kuwayaki (豚の鍬焼き):
◦ Buta (豚) = Schwein
◦ no (の) = verbindendes Wort
◦ Kuwa (鍬) = Feldhacke
◦ Yaki (焼き) = gebraten

Vielleicht haben einige von euch schon mal über das Gericht Sukiyaki gehört. Diesmal möchte ich euch eine etwas weniger bekannte, mit Sukiyaki verwandte Speise Kuwayaki vorstellen. Das in leicht süßlicher auf Sojasoße basierter Soße gebratene Schweinefleisch schmeckt mit Reis wunderbar.

Kuwa bedeutet „Feldhacke“ und, genauso wie bei Sukiyaki, vermutet man, dass japanische Bauer das Gericht mit Hilfe einer Feldhacke zubereitet haben.

Das Rezept ist ziemlich simpel und gehört zur alltäglichen Küche, während Sukiyaki gern direkt auf dem … [WEITER]

Tsukune

Japanisch kochen. Rezept: Tsukune

Tsukune ist in Japan ein beliebtes Gericht, das gerne in Yakitori Restaurants bzw. Izakaya angeboten wird und besteht aus Fleischbällchen an Holzspießen.

Tsukune am Spieß serviert

Tsukune (つくね) = Traditionelle japanische Gerichte, die durch Kneten und Formen vom Hackfleisch (vor allem aus dem Geflügelhackfleisch) gemacht werden.

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (Zubereitung von Toridango nicht inkludiert)

Tsukune ist eigentlich eine allgemeine Bezeichnung für traditionelle Gerichte aus geknetetem, geformtem Hackfleisch. Typisch ist aber Tsukune aus Geflügelhackfleisch.

Die Bällchen, die mit Ingwer etwas würzig schmecken, werden in der auf Sojasoße und Mirin basierten Soße gebraten bzw. gegrillt. In professionellen Yakitori Restaurants werden sie am Holzspieß auf Holzkohle frisch gegrillt. Zuhause kann man Tsukune aber auf … [WEITER]

Tori Dango

Japanisch kochen. Rezept: Tori Dango

Tori Dango ist ein beliebtes Fleischgericht bzw. eine Zutat in Japan, die als wichtiger Bestandteil für verschiedene Gerichte verwendet wird. Tori Dango ist also nicht wirklich ein eigenständiges Gericht, ist aber Basis für viele weiteren Gerichte.

Tori Dango ist ein wichtiger Bestandteil für viele japanische Rezepte

Tori Dango (鶏だんご):
◦ Tori (鶏) = Hühner bzw. Hühnerfleisch
◦ Dango (だんご) = Bällchen

Schwierigkeit: mittel

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

In diesem Rezept werden die Bällchen mit Kombu gekocht, so dass daraus eine leckere klare Bouillon entsteht. In diese Suppe kann man beispielsweise fertige Tori Dango geben und mit verschiedenem gekochtem Gemüse (wie Möhren, Chinakohl, Frühlingszwiebeln usw.) oder Pilz (wie Shimeji) als klare Suppe servieren.… [WEITER]

Oyakodon

Japanisch kochen. Rezept: Oyakodon

Oyakodon ist ein Don Gericht mit einer Mischung aus Hühnerfleisch und Ei.

Oyakodon

Oyakodon (親子丼):
◦ Oya (親) = Eltern (hier ist der Huhn gemeint)
◦ ko (子) = Kind (hier ist das Ei gemeint)
◦ Don (丼) = Schüssel für Don-Gerichte

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (Zeit für das Reiskochen nicht inkludiert)

Oyakodon ist ein typisches Don Gericht in der japanischen Küche, das neben Katsudon und Gyūdon eine sehr beliebte Don Variante mit Fleisch sind.

Bei diesem Gericht werden Hühnerfleisch und Eier verwendet, daher heißt dieser Gericht „Oyakodon = Eltern und Kind“.

Weitere typische Zutaten sind Zwiebel und Mitsuba. Statt Mitsuba kann man frische Petersilie verwenden. Sowohl Mitsuba als auch Petersilie … [WEITER]

Sukiyaki zubereiten

Japanisch kochen. Rezept. Sukiyaki

Sukiyaki zu Hause zubereiten

Im Artikel Sukiyaki habe ich euch bereits ausführlich über das Gericht Sukiyaki geschrieben. Hier möchte ich beschreiben, wie man Sukiyaki zu Hause zubereiten kann.

Sukiyaki (鋤焼き):
◦ Suki (鋤) = Spaten
◦ Yaki (焼き) = braten

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (Vorbereitung vom Yaki Dōfu ist nicht inkludiert)

Für weitere Informationen s. Artikel Sukiyaki.

Das Rezept (ausreichend für 2 – 3 Personen):

◦ Entrecôte: 400 Gramm (Hauchdünne Scheiben vom Metzger oder mit Allesschneider selber machen)
◦ Zwiebel: 100 Gramm
◦ Shiratakinudeln: 1 Packung (Shirataki Nudeln sind traditionelle japanische kohlenhydratarme, ballaststoffreiche Nudeln (Artikel in Vorbereitung))
Frühlingszwiebel: 4 Schlotten (nach Geschmack auch mehr)
◦ Austernpilze: 50 Gramm (Wenn … [WEITER]

Chigiri Age

Japanisch kochen. Rezept. Chigiri Age

Chigiri Age sind leckere Bällchen aus Geflügelhackfleisch, die durch Frittieren zubereitet werden.

japanisch-kochen-rezept-chigiriage-titelbild1
Chigiri Age

Chigiri Age (ちぎり揚げ):
◦ Chigiri (ちぎり) = Zerreißen
◦ Age (揚げ) = Frittieren

Schwierigkeit: einfach

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Wie es der Name des Gerichts bereits verrät, werden die Bällchen nicht sorgfältig in eine runde Form geformt, sondern einfach von der Hackfleischmischung „abgerissen“ und gleich frittiert.

Die Bezeichnung Chigiri Age ist in der japanischen Küche ein Oberbegriff für verschiedene Gerichte aus Fleisch, Fisch oder Gemüse, die in dieser oder einer ähnlichen Weise zubereitet werden.

Je nach Zutaten und Formen gibt es diverse Namensvarianten. Z. B. eines der in Japan bekanntesten Beispielgerichte ist Satsuma Age, in dem Surimi aus weißfarbigem … [WEITER]

Katsu Don

Japanisch kochen. Rezept. Katsu Don

Katsu Don
Katsu Don ist ein köstliches Gericht mit frittiertem Schweinefleisch Tonkatsu

Katsu Don (Katsudon) ist eines der beliebtesten Donburi Gerichte in Japan. Es setzt sich aus mit Panko frittiertem Schweinefleisch im quirlten halbgaren Ei auf gekochtem Reis zusammen.

Katsu Don (カツ丼):
◦ Katsu (カツ, Abkürzung von Tonkatsu) = frittiertes Schweinefleisch
◦ Don (丼, Abkürzung von Donburi) = tiefe Schüssel

Schwierigkeit: mittel

Kochzeit: ca. 45 Minuten (Zubereitung vom gekochten Reis nicht inkludiert)

Dies erinnert an das europäische Schnitzel, dadurch mag das Gericht auch für Anfänger der japanischen Küche geeignet sein.

Katsu Don stellt aber gleichzeitig auch ein gutes Beispiel für japanisches Essen dar, weil dieses Tonkatsu dann in der auf Sojasoße und Zucker basierten … [WEITER]

Hambāgu Sutēki

Hambāgu Sutēki
Hambāgu Sutēki

Hambāgu Sutēki (ハンバーグステーキ; ハンバーグ, Hambāgu – Hamburg; ステーキ, Sutēki – Steak)- „Hamburg Steak“ – ist ein Japanischer Hacksteak, der mit Hackfleisch, Zwiebel und speziellem Paniermehl „Panko“ gemacht wird. Er ist eines der beliebtesten Gerichte für Familien mit Kindern für zu hause oder im Restaurant.

Dieses Gericht ist nach dem Vorbild der westlichen Küche (deshalb heißt es „Hamburg Steak“) bereits vor ca. 100 Jahren entstanden. Die jetzige Form, die sich seitdem entwickelt hat, scheint sich nach dem zweiten Weltkrieg etabliert zu haben.

Für dieses Rezept ist das Paniermehl Panko notwendig.

Zutaten für vier Personen (Da man den Steak nach dem Braten gleich tiefkühlen kann, habe ich hier ausnahmsweise nicht für zwei, sondern für vier Personen gekocht).

  • 400
[WEITER]